Holzböden und tierische Mitbewohner?

Cats and Dogs

Unsere Tipps

 

Holzböden und Haustiere

Besser geölt als lackiert

 

Glatte Oberflächern - besser nicht!

Z.B. Laminat ist für Hunde und Katzen oft zu glatt und kann zu Verletzungen führen.

 

Und wenn doch mal was daneben geht?

Dann lassen sich Holzböden in der Regel gut pflegen, reinigen, ausbessern oder reparieren. 

Beim Kauf ein bisschen mehr Material einplanen und zur Seite legen, wenn mal etwas ausgetauscht werden muss!


mehr lesen 2 Kommentare

Tropenholz

Sehr schön, aber auch nachhaltig und legal?

Ihr habt Euch bei der Auswahl eines Holzbodens in ein Tropenholz verliebt und fragt Euch nun, ob es ethisch korrekt ist, dieses zu kaufen.

 

Seit 2013 gelten Richtlinien für eine Sorgfaltspflicht und binden deutsche Importeure an Dokumente und Zertifikate. Diese sind vorzuweisen, wenn importierte Tropenhölzer bei uns in Deutschland vertrieben werden.

 

Ist es denn überhaupt nachhaltig, wenn wir uns Tropenhölzer in unsere vier Wände legen?

Diese Frage kann mit einem Ja beantwortet werden, denn durch den Kauf von Tropenhölzern unterstützen wir die wirtschaftliche Entwicklung in den Herkunftsländern. Das Holz wird "eingeflogen" und somit ist der ökologische Aspekt für Euch vielleicht auch noch ein wichtiges Entscheidungskriterium. Wer sich gegen eine Flugmango oder -Flugananas entscheidet wird vielleicht auch gegen den Import von Tropenhölzern sein.

 

Bei der Entscheidung steht Euch der Holzfachhändler zur Seite und gibt Auskunft über die Herkunft des Holzes und über die Kriterien der Sorgfaltspflicht.

 

 

Wir freuen uns, wenn Ihr uns viele Fragen stellt und sind uns sicher, dass Ihr dann mit einem guten Gewissen Eurer Traumholz findet, welches Euer Zuhause zu einer "Wohlfühlumgebung" werden lässt. 

 

Schaut doch hier einfach mal vorbei und informiert Euch:

 

http://www.holzvomfach.de/

 

Wir sind natürlich Mitglied im Verband der GD Holz und dürfen deshalb auch das Logo "Holz vom Fach" führen.

 

Bis bald in unserer GeschäftsWohnung

 

Fair Parkett & Co

 

6 Kommentare

Was unsere Arbeit so spannend macht...

Kleinod entdeckt! 

Kuscherhaus im Garten einer alten Villa - mitten in Bochum! Hier hat mal der Postkutscher gewohnt.

Heute habe ich eine alte Villa entdeckt, die authentischer nicht sein kann. Mitten in Bochum liegt dieses alte Gebäude! Mit Gewächshäusern (hier wachsen u.a. Baumfarne!) und einem verwinkelten alten Postkutscherhaus (Foto) im Garten. 

 

Ich bin von den ganzen Eindrücken so begeistert, dass ich kaum beschreiben kann, was ich gerade erlebt habe. Vielleicht trifft es der Vergleich mit der Villa Kunterbunt? Irgendwie schon!

In jeder Ecke finden sich Gegenstände, die einzeln sicher nicht spektakulär sind aber in dieser Umgebung einen ganz besonderen Zauber verbreiten.

Möbel aus unterschiedlichen Epochen, Lampen und Kinkerlitzchen, die auf Ablagen und Glasschalen und Metallwagen "herumliegen".

 

Ein alter Schaukelstuhl mit einem abgenutzten Lammfell (wie man ihn heute wieder kaufen kann), erzählt eine Geschichte von Generationen die auf ihm gelümmelt, gelesen und geschaukelt haben.

 

Nach unserem Urlaub möchte ich Fotos von diesem besonderen Ort machen, hoffentlich lassen sich diese Eindrücke in Bilder fassen! Jetzt bin ich erstmal sehr berührt von einem so unerwarteten Erlebnis und nehme diese Eindrücke mit in den Urlaub.

 

Vielleicht findet sich dort das eine oder andere besondere Stück für unsere GeschäftsWohnung...:)

 

Bis bald nach unserem Urlaub!

 

Fair Parkett & Co

mehr lesen 1 Kommentare

Massiv- oder Mehrschichtparkett?

Was ist besser?

"Eine Massivholzdiele (MHD) kann ich öfter abschleifen". Dies scheint eine weitverbreitete Meinung zu sein. Zumindest hören wir diesen Satz häufiger in unseren Beratungsgesprächen.

 

Aber ist das auch eine Tatsache? Ja und auch Nein! , denn wenn eine MHD abgeschliffen wird, verschwindet nach und nach die Fase, welche die Diele einrahmt und für ihren einmaligen Charakter sorgt. Die Optik durch mehrmaliges Schleifen beeinflusst und der typische Charakter geht verloren.

 


Bei einer 3-Schicht Landhausdiele (LHD) verhält es sich ebenso. Auch hier wird die Fase durch jeden Schleifgang minimiert. 

 

In einem Privathaushalt, mit einer normalen Beanspruchung, werden geölte  MHDs und LHDs i. d. R. nicht mehr abgeschliffen. Um Schmutz und leichte oberflächige Kratzer zu entfernen, reicht es oftmals aus, die Oberfläche leicht anzurauen und mit einem Intensivreiniger zu behandeln. Anschließend kann die Oberfläche wieder geölt werden.

 

Bei lackierten Oberflächen verhält es sich ein wenig anders. Diese müssen im Fall von Oberflächenschäden tatsächlich geschliffen werden. Es empfiehlt sich aus diesem Grund im Vorfeld auf die Oberflächenbehandlung des Parketts zu achten - unabhängig davon ob es ein Mehrschicht- oder Massivprodukt ist.

 

Bei Fragen rund um die Pflege und Aufarbeitung von Parkettböden stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

 

Faire Grüße

 

Fair Parkett & Co

0 Kommentare

Holz liebt Wasser

Sabines Minis demonstrieren, was viele nicht wissen: Holz liebt Wasser!


Bei einer Luftfeuchtigkeit von 55 - 66% fühlen sich die meisten Parketts richtig wohl. Im Sommer steigt die Luftfeuchtigkeit in unseren Räumen sogar auf 70% und mehr an. Im Winter sinkt sie dagegen auf unter 35%. Hohe Prozentuale Feuchtigkeitsschwankungen führen zu dem sogenannten Fugenwurf. Dieser z.B. durch Befeuchtungsgeräte leicht vermieden werden.


Auch ist die Oberflächenbehandlung Eures Parketts (Öl, Wachs, Lack & Co) nicht dazu gedacht, das Parkett vor Wasser zu schützen. Diese dienen vielmehr dem Pflegezustand und einer ansprechenden Optik.


Verwöhnt Eure Parkettböden durch nebelfeuchtes Wischen mit einem geeigneten Holzbodenpflegemittel und Ihr bekommt dafür eine schöne Optik und ein angenehmes Raumklima als Dank zurück.


Fragen zur Pflege Eurer Holzböden beantworten wir Euch sehr gerne!


Faire Grüße


Fair Parkett & Co


0 Kommentare